Baustelle Schachtbau Memmingen

Unter Zeit- und Hochdruck mit doppelter Manpower – Schachtbau Memmingen verlegt Gasleitung für Otto Christ AG in Benningen

Ein eiliger Auftrag erreichte die Schachtbau Memmingen GmbH im vergangenen Winter. Die Stadtwerke Memmingen beauftragten die Rohrleitungsbauspezialisten mit der Verlegung einer Gashochdruckleitung für den Autowaschbetrieb Otto Christ AG in der Gemeinde Benningen. Pünktlich zum ersten April musste die Übergabe stattfinden. Nach sorgfältiger Kalkulation und Planung konnten Anfang März die Bauarbeiten beginnen.

„Normalerweise hätten wir diesen Auftrag mit rund sechs Mitarbeitern abgewickelt“, sagt Günter Häckl, Bauleiter bei Schachtbau Memmingen.

Da die Zeit drängte und die Wetterverhältnisse aufgrund des langen Winters unberechenbar waren, stockte Schachtbau Memmingen kurzerhand das Personal auf 13 Mitarbeiter auf. So meisterte das Team den Auftrag trotz der sehr kurzen Bauzeit von nur knapp vier Wochen termingerecht und konnte auch weiteren Herausforderungen auf der Baustelle routiniert begegnen: „Während der Grabungsarbeiten wurden wir immer wieder mit Grundwasser konfrontiert, da sich der Grundwasserspiegel dort bei nur circa 1,20 Meter befindet und wir in dieser Tiefe auch arbeiten“, erläutert Günter Häckl.

Offene Bauweise von Vorteil

Aufgrund des kiesreichen Untergrundes entschieden sich die Stadtwerke Memmingen für ein offenes Verfahren. Auch eine in der Nähe der Trasse verlaufende PVC Wasserleitung sprach für eine offene Bauweise, da diese mehr Überblick über die unterirdischen Bedingungen bot, als das alternative geschlossene Bohrspülverfahren. Nachdem der Rohrleitungsgraben und einzelne Baugruben ausgehoben waren, verlegte das Team knapp einen Kilometer PE HD 100 Rohrleitungen DA 180 x 16,4 und DA 110 x 10,0.

Da die Trasse das Werksgelände eines großen Getränkeherstellers, ein Waldstück, einen Kabelschacht und mehrere 20 KV Leitungen kreuzte, mussten Stahlpressungen DN 300 durchgeführt werden, da in diesen Bereichen keine Rohrgräben ausgehoben werden konnten. Auch die Druckprüfung der neuen Gasdruckleitung und das Einbinden in den Bestand gehörten zum Auftrag. Sechs Tage vor dem offiziellen Termin konnte die Otto Christ AG die Leitung in Betrieb nehmen.

Die Verlegung einer Gashochdruckleitung in Benningen fand unter großem Zeitdruck statt. Trotzdem schloss Schachtbau Memmingen den Auftrag bereits früher als vereinbart ab.

Haben Sie Fragen oder Interesse?

Kontakt

Drucken
Schachtbau Memmingen Anlagenbau GmbH | Alpenstraße 67 | 87700 Memmingen
Telefon: +49 8331 8552-0 | Fax: +49 8331 8552-55| info@schachtbau-memmingen.de | www.schachtbau-memmingen.de