Hochwasserschutz in Ulm

Ulm rüstet sich gegen die blaue Gefahr – Schachtbau Memmingen an Hochwasserschutzprojekt beteiligt

Das verheerende Hochwasser vergangenen Sommer traf vor allem den Osten und Süden Deutschlands. Auch in Ulm stiegen die Wasserpegel der Donau, doch die Stadt kam dieses Mal mit einem blauen Auge davon. Damit die Innenstadt weiterhin von Hochwasser verschont bleibt, gestaltete die Schachtbau Memmingen Anlagenbau GmbH in Arbeitsgemeinschaft ein Hochwasserschutzprojekt.

Hochwasserschutz von besonderem Ausmaß

Mitten durch das historische Fischer- und Gerberviertel in der Ulmer Innenstadt fließt die Blau. Die beiden Arme des Flusses – Große und Kleine Blau – münden südöstlich eines spätgotischen Fachwerkhauses in die Donau, das als schiefstes Hotel der Welt im Guinness Buch der Rekorde steht. Um dieses historische Gebäude sowie das gesamte Altstadtviertel zu schützen, installierte Schachtbau Memmingen Hochwasserschutzvorrichtungen von besonderem Ausmaß. „Diese außergewöhnlichen Abmessungen sind notwendig, um die gewaltigen Wassermengen zu regulieren, die bei Hochwasser auftreten“, sagt Martin Löffler, Geschäftsführer bei Schachtbau Memmingen. Während gängige Absperrarmaturen von einer gusseisernen Hülle umgeben sind, installierte das Team von Schachtbau Memmingen in Ulm gehäuselose Konstruktionen aus Edelstahl. Dadurch ist ein langfristiger und wartungsarmer Betrieb sichergestellt.

Intelligent steuerbar

Der Öffnungsgrad kann über einen Elektroantrieb von einer zentralen Leitstelle aus gesteuert werden. Durch Aufziehen oder Absenken der Schütze lassen sich die Wege des Wassers kontrollieren bzw. Teilströme bei Hochwassergefahr umleiten. Eine der drei Armaturen wurde unmittelbar am Fluss montiert, die anderen beiden unterirdisch in Schächten. Damit selbst dann kein Wasser durchdringen kann, wenn der Pegel über die Höhe der Schütze steigt, wurden diese vierseitig dichtend ausgeführt. Anfang November schloss der Anlagenbauspezialist die Arbeiten ab. Vor dem nächsten Hochwasser ist das schiefe Rekordhaus in Ulm nun sicher. Die Wirkung der Schwerkraft können die modernen Vorrichtungen jedoch leider (noch) nicht außer Kraft setzen.

Haben Sie noch Fragen oder Interesse?

Kontakt

Drucken
Schachtbau Memmingen Anlagenbau GmbH | Alpenstraße 67 | 87700 Memmingen
Telefon: +49 8331 8552-0 | Fax: +49 8331 8552-55| info@schachtbau-memmingen.de | www.schachtbau-memmingen.de